Hand in Hand für´s Ehrenamt!
Hand in Hand für´s Ehrenamt!

Mobile Einkaufswagen rollen in Dörpen

Pressemitteilung aus der Emszeitung vom 24. Oktober 2015

 

Ob der Markant Markt Gerdes oder Edeka Schneider in Dörpen angefahren wird, entscheiden die Teilnehmer des rollenden Einkaufswagens demokratisch. Kürzlich gab es die erste Einkaufstour. Unser Foto zeigt Hermann Wagner (von links), Heinz Hebbelmann, Adele Jongebloed, Rosilia Schmees, Simone Wagner, Anna Buss, Änne Wilholt und Walburga Wagner.

Foto: Jürgen Eden

 

 

Kostenloses Angebot für Senioren

Älteren aber auch Menschen mit Gehbehinderungen will der Malteser Hilfsdienst mit dem Mobilen Einkaufswagen mehr Teilhabe bieten. Am Dienstag nahm die Aktion erstmals „Fahrt“ auf. Mehrere Menschen, die älter als 65 sind, wurden vom ehrenamtlichen Helfer Heinz Hebbelmann kostenlos mit dem Bus abgeholt, um in Dörpen einkaufen zu können. Das Angebot soll es regelmäßig geben.

 

Der „Mobile Einkaufswagen“ ist ein ehrenamtlich getragenes Angebot des Malteser Dörpen-Neudersum. Jeweils dienstags von 14.30 Uhr bis 17 Uhr ist das Malteserfahrzeug auf Voranmeldung unterwegs. „Die wöchentlichen Fahrten zum Supermarkt sind nicht nur als Einkaufstouren gedacht, sondern eine willkommene Abwechslung und ein Mittel gegen Vereinsamung“, sagt der ehrenamtliche Helfer Hebbelmann vom Malteser. Dabei haben er und seine sieben Helfer alle Hände voll zu tun. Denn nicht nur das Abholen von zu Hause auch Hilfe beim Ein- und Aussteigen, die Mitnahme von Gehhilfen sowie die Begleitung durch die Gänge der Supermärkte und das Verpacken der Ware wird gewährleistet.

 

Zahl der Hilfesuchenden wird weiter steigen

Anlass für das Projekt ist nach Worten von Simone Wagner, Leiterin der Servicestelle Ehrenamt bei der Samtgemeinde Dörpen, der viel zitierte demografische Wandel. Zwar halte sich der Anteil der in der Gemeinde Dörpen lebenden Bürger über 60 mit den jungen Menschen unter 20 noch die Waage, doch schon in 15 Jahren werde jeder vierte Bürger älter sein als 60 Jahre.

 

......... weiterlesen?

Lesen Sie hier den ganzen Artikel auf der noz Website.

 

 

Lesen Sie weitere Artikel über die Servicestelle Ehrenamt auf der Website der Emszeitung.

www.noz.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
Samtgemeinde Dörpen

Anrufen

E-Mail

Anfahrt