Hand in Hand für´s Ehrenamt!
Hand in Hand für´s Ehrenamt!

Samtgemeinde Dörpen ist erster                        „Demenz-Partner“

Pressemitteilung aus der Emszeitung vom 30. August 2017


Organisieren den Vortrag: Hermann Wocken, Johanna Sievering, Simone Wagner, Rita Wallmann und Christin Backers (von links).

Foto: Kathleen Grüter

Vortragsveranstaltung zum Thema Demenz findet am 18. Oktober 2017 im Rathaus statt

Die Samtgemeinde Dörpen hat sich als erste Einrichtung im Emsland der Aktion „Demenz-Partner“ angeschlossen. Eine Vortragsveranstaltung zum Thema Demenz findet am 18. Oktober um 18 Uhr im Rathaus in Dörpen statt.

 

„Das Ziel ist es, in den nächsten fünf Jahren über die Krankheit Demenz aufzuklären“, erklärt Johanna Sievering, Fachbereichsleiterin und Psychologin beim Gesundheitsamt des Landkreises Emsland. „Es bedarf kommunaler Verantwortung, mit den Informationen über die Krankheit an die Öffentlichkeit zu gehen“, so Sievering. Da es für die Krankheit noch keine Therapie gebe, sei das Wichtigste, dass das Umfeld der Demenz-Erkrankten richtig informiert sei und den Umgang mit den Erkrankten lerne.

 

„Die Gesundheitsversorgung ist ein Topthema in der Politik“, versichert Hermann Wocken, Bürgermeister der Samtgemeinde Dörpen. Es gebe kaum einen Familien- oder Bekanntenkreis, in dem niemand von der Krankheit Demenz betroffen sei. „Wir freuen uns, dass wir uns mit unserem Servicebüro Ehrenamt als erste Einrichtung im Emsland der Aktion angeschlossen haben“, so Wocken.

 

Ziel der Aktion sei es, viele Demenzpartner in der Region zu gewinnen und einen offenen Umgang mit der Krankheit zu fördern, erklärt Rita Wallmann vom Demenzservicezentrum des Landkreises Emsland. Zurzeit gebe es schon rund 15000 Demenz-Partner in Deutschland. „Es ist auch ein Zeichen von Solidarität zu sagen, dass wir uns mit dem Krankheitsbild auskennen und die Erkrankten nicht ausgrenzen“, so Wallmann.

 

Um Demenzpartner zu werden, könne man einen Kurs zum Thema Demenz besuchen, bei dem man auch Informationsmaterial erhalte, wie Christin Backers vom Demenzservicezentrum erklärt. Die erste Informationsveranstaltung findet am Mittwoch, 18. Oktober, um 18 Uhr im Rathaus in Dörpen statt. Der Vortrag richtet sich sowohl an alle interessierten Bürger als auch an Einrichtungen und Institutionen. Anmeldungen sind möglich bis zum 28. September unter Telefon 05931/442171 oder 04963/402117.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Samtgemeinde Dörpen

Anrufen

E-Mail

Anfahrt