Hand in Hand für´s Ehrenamt!
Hand in Hand für´s Ehrenamt!

Kleine Alltagshelden im nördlichen Emsland gesucht

Pressemitteilung aus der Emszeitung vom 06. Januar 2020

Die Vertreter der Kommunen und Institutionen laden wieder dazu ein, Vorschläge für Anwärter auf den Titel "Kleiner Alltagsheld" einzureichen.
Foto: Gerd Schade

Aktion startet wieder

Papenburg. Die Aktion "Kleiner Alltagsheld" im nördlichen Emsland startet wieder. Kinder und Jugendliche, die sich im vergangenen Jahr besonders hervorgetan haben, können vorgeschlagen werden.
 

Ab sofort und bis zum 28. Februar ist es in der vierten Auflage der Aktion möglich, Bewerber vorzuschlagen. Die Kinder und Jugendlichen dürfen, wie in den Jahren zuvor auch, bis 15 Jahre alt sein und sollten sich im Jahr 2019 in einer besonderen Leistung für andere eingesetzt haben. Dabei kann es sich um eine Hilfestellung im Alltag handeln, oder auch einen spontaner Einsatz. 

...

 

Alljährlich ein gutes Dutzend Bewerber 

In der Regel wurde in den vergangenen Jahren immer ein gutes Dutzend Bewerber - sowohl Einzelkandidaten als auch Gruppen - vorgeschlagen. Darunter waren auch immer junge Menschen, die sich durch ihren ehrenamtlichen Einsatz verdient gemacht haben. Alle Nominierten werden zur großen Abschlussveranstaltung am Freitag, 13. März, in der Samtgemeinde Nordhümmling eingeladen. Und für alle gibt es dann auch die verdienten Ehrungen und viele tolle Preise, über die vorab eine Jury entscheidet. Die ersten drei Gewinner erhalten zusätzliche Gewinne, auch wird in diesem Jahr ein Sonderpreis vergeben. 

Die Nominierungen können bei allen teilnehmenden Kommunen und Institutionen erfolgen, auch per E-Mail ist dies an mirco.moormann@noz.de möglich. Die vorgeschlagenen Kandidaten werden zudem alle in der Ems-Zeitung sowie auf noz.de vorgestellt. Die Aktion "Kleine Alltagshelden" wird im nördlichen Emsland von der Ems-Zeitung in Kooperation mit den sieben Nordkreis-Kommunen, dem Landkreis Emsland, dem DRK und der Papenburger HÖB organisiert. Unterstützt wird sie neben den Organisatoren von den Volks- und  Raiffeisenbanken im nördlichen Emsland als Hauptsponsor, der EWE, der AOK und weiteren Unternehmen.

 

......... weiterlesen? 

Sie können den ganzen Artikel auf der Homepage der noz lesen.

 

 

Lesen Sie weitere Artikel über die Servicestelle Ehrenamt auf der Website der Emszeitung.

www.noz.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Samtgemeinde Dörpen

Anrufen

E-Mail

Anfahrt