Hand in Hand für´s Ehrenamt!
Hand in Hand für´s Ehrenamt!

Flüchtlingpatenschaften

Auf Einladung von Simone Wagner, Leiterin der Servicestelle Ehrenamt der SG Dörpen haben sich im November 2016 einige Flüchtlingspaten im Rathaus zu einer ersten Gesprächsrunde getroffen. Nicht nur um sich kennen zu lernen und zu vernetzen sondern um deren ehrenamtliche Tätigkeit als neues Projekt aufzustellen.

Das Projekt Flüchtlingspatenschaften wird in Zusammenarbeit von Frau Simone Wagner und von Frau Monika Eilers, Vorsitzende des Ausschusses Jugend und Soziales des Rates der Gemeinde Dörpen, koordiniert. 

Die Flüchtlingspaten sind 

unterstützend tätig bei alltäglichen Problemen.

Hierzu gehören unter anderem:

 - Behördengänge

 - Arztbesuche

 - Ausfüllen von Formularen

 - Integration in Vereine

Koordinatorinnen Simone Wagner  und Monika Eilers (in der Mitte unten) mit den ehrenamtlich Tätigen.

In dem ersten Austauschtreffen hatten die Flüchtlingspaten die Möglichkeit, von ihrer Motivation und ihrem Einsatz in den Familien die sie betreuen zu berichten.

Monika Eilers zeigte sich erfreut und dankbar über die hohe Motivation der Ehrenamtlichen. „Dank ihrer Unterstützung erleichtern sie den Flüchtlingen das Ankommen in einer völlig fremden Kultur“, so Eilers. Davon profitiert die gesamte Gesellschaft.
 

Wer Interesse hat als Flüchtlingspate tätig zu werden, melde sich entweder im Rathaus bei der Servicestelle Ehrenamt, Tel. 04963 / 402111 oder bei der Koordinatorin Monika Eilers, Tel. 04963 / 8637.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Samtgemeinde Dörpen

Anrufen

E-Mail

Anfahrt